2016-02-06%2008.54_edited.jpg

Escrima Concepts

Effektive Selbstverteidigung, für Sie & Ihn, in jedem Alter möglich!

Für Konfliktsituationen mit und ohne Waffe!

Mit diesem System, ist der Anwender, schon nach kurzer Zeit in der Lage,

jeder Art von Bedrohung, effektiv zu begegnen.

Der Einstieg ins Training,  ist bei uns jederzeit möglich!

 

Trainingszeiten:

Montags:    19:30 -21:00 Uhr,

in der Sportakademie Doersch, im Giesenweg 1, Kreyenbrück Oldenburg

Donnerstags:    18:30-20:00 Uhr

Freitags:    17:00-18:00 Uhr

im Aktiv-Zentrum, Marktstrasse 4, Nordenham

Um vorherige Anmeldung wird gebeten!

 

Don´t fight, win!

Escrima Concept ist eine ausgesprochen raffinierte und erprobte Form der Selbstverteidigung, mit dem der Anwender oder die Anwenderin jederzeit in der Lage ist,  jeder Art von Angriff effektiv zu begegnen. Fälschlicherweise oftmals als reines Stockkampf oder Waffenkampfsystem propagiert, ist Escrima Concepts jedoch ein komplettes Selbstverteidigungssystem, das Konzepte und Techniken für  Konfliktsituationen mit und ohne Waffen beinhaltet.

Wichtig zu erwähnen, es sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen von Nöten, denn effektive Selbstverteidigung muss für jeden funktionieren. Egal ob Frau oder Mann, klein oder groß, stark oder schwach, sportlich oder nicht.....

Wir trainieren für den Ernstfall und nicht für den sportlichen Vergleich. Jeder kann individuell im Rahmen seiner körperlichen und mentalen Fähigkeiten dieses System erlernen.

Escrima Concepts ist schnell erlernbar, einfach in der Umsetzung, effektiv um sich selbst, oder auch andere Menschen schützen zu können, ein komplettes Selbstschutz-System.

 

Einige positive Auswirkungen:

Erhöhtes Selbstbewusstsein

Förderung der Ausdauer und des Durchhaltvermögens

Geist und Körperschulung

Erhöhte Reaktionsfähigkeit

Konzentrationsübungen

Koordinationsübungen

Schulung der Selbstbeherrschung

Schulung von Urteilsvermögen und Rechtsempfinden

Deeskalationsstrategien

Neue Verhaltensmuster in Stresssituationen

Stressbewältigung durch Sport und Spaß mit Gleichgesinnten.

Its good to be us

 

Was passiert im Training?

Bei uns steht die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund. Nur was sich wie in der Übung umsetzen lässt, lohnt sich zu trainieren und wird so im Notfall auch von Erfolg gekrönt sein, d.h. kein Stock-Rumgewirbel, keine komplizierten Schlagkombinationen, keine ziellosen und aus dem Zusammenhang gerissene Bewegungen, keine festgelegten Formen usw. Wir üben praxisorientiert, Alltagsgegenstände wie Handys, Kugelschreiber oder Regenschirme werden im Training verwendet und können  so in einer möglichen Selbstverteidigungssituation als Waffe eingesetzt werden.

Wer zu uns kommt, lernt die grundlegenden Mechanismen menschlicher Auseinandersetzung kennen, sowie ein Konzept des Kämpfens, dass auf jede Konfliktsituation, bewaffnet wie unbewaffnet, angemessen anwendbar ist.

Escrima Concepts ist nicht nur eine ausgesprochen raffinierte und erprobte Form der Selbstverteidigung sondern auch einen ausgezeichneten Weg zur Selbstbehauptung und zur Stress Kontrolle. Ohne über die richtige Verteidigung nachdenken zu müssen, ist der Anwender oder Anwenderin in der Lage, jeder Art von Angriff zu begegnen.

Gerade für Frauen ist dieses Konzept zur Selbstverteidigung eine echte Alternative und kann unter Umständen lebensrettend sein!

Unser Training findet als Kleingruppe statt, d.h. die Anzahl der Teilnehmer/Innen ist überschaubar. Dadurch erhalten alle Trainierenden die nötige Aufmerksamkeit und können dementsprechend schnell Fortschritte erzielen. Training - Schritt für Schritt...
Anfänger werden schrittweise an die Übungen herangeführt. Der Einstieg in das Training ist jederzeit möglich. Die Übungen werden den Fähigkeiten und dem Kenntnisstand der Trainierenden entsprechend angepasst.


Neben dem Basistraining werden auch verschiedene Kampfszenarien (Drills mit dem Stock, Messer, waffenlos usw.) durchgespielt. Hier geht es nicht um einen sportlichen Aspekt (Turnier/Wettkampf), sondern darum, das Gelernte mit Kontakt und unter Stress umzusetzen. 

 
Bedrohliche Situationen oder gewaltsame Auseinandersetzungen bedeuten Stress und Angst. Der Umgang mit Waffen, sowie spezielle stresserzeugende Übungen und Rollenspiele, sollen den Trainierenden helfen, besser mit Stress und Angst umgehen zu können. Durch realitätsbezogene Übungen werden das Gefahrenbewusstsein und die Aufmerksamkeit geschult. Gefahrensituationen können dadurch schneller erkannt und vermieden werden.

Es ist uns besonders wichtig, dass die Trainierenden ein “gesundes” Selbstvertrauen erlangen, d.h. dass sie ihre eigenen Stärken und Schwächen kennen lernen und ihr “Gefahrenradar” sensibilisieren. Escrima Conzept ist nicht nur ernsthafte Selbstverteidigung, sondern es macht auch enormen Spaß, den Umgang mit Waffen zu erlernen und die erworbenen Fertigkeiten mit anderen Trainierenden auf freundschaftlicher Basis zu erproben und zu verbessern.

 

Was Kostet die Mitgliedschaft?

39,00 € pro Monat

Mitgliedschaft 1 Jahr

Probetraining ist kostenlos!

mit vorheriger Anmeldung 1-2 mal möglich!

Anmeldung : Detlef Hoyer
Mobil: 0172-5437522

 

Weitere Infos zum Escrima Concepts

GM Steve Tappin und sein Sohn Wayne entwickelten ihr eigenes System,

das  Escrima Concepts.  Zum Teil, auf der Grundlage der philippinischen Kampfkünste, dem englischen Ringen, sowie dem historischen Schwertkampf,  schufen sie ein effektives Selbstverteidigungssystem,

mit einer einzigartigen Übertragbarkeit auf verschiedenste Gegenstände, Waffen und die waffenlose Auseinandersetzung.

Europaweit, sind sie das ganze Jahr regelmäßig unterwegs um Ihr wissen und können mit den verschiedensten Schülern zu teilen. Ob Sicherheitspersonal, Feuerwehr, Sanitäter, Kampfsportler jedweder Couleur, oder einfach selbstschutz interessierte Menschen, jeder kann von diesem außergewöhnlichem System profitieren.

Master Steve Tappin ist ein Escrima-Praktizierender aus den Anfängen des Escrimas in Europa. Master Steve hat außerdem über viele Jahre historische europäische Kampfkünste studiert. Dadurch ist er ein Allround-Experte der verschiedensten Waffen. Aus diesen Erfahrungen und unter der Mitwirkung von Meistern und Freunden aus anderen Kampfkünsten, wurde ein System entwickelt, das ohne eine verwirrend hohe Anzahl von Einzeltechniken auskommt. Es werden anhand einiger Basistechniken die Prinzipien und Konzepte unterrichtet die für die Beherrschung des Körpers mit und ohne Waffe  in einer Auseinandersetzung notwendig sind. 

Das Training ist logisch aufgebaut, man braucht keine besonderen körperlichen Fähigkeiten um erfolgreich am Training teilzunehmen. Einmal verstanden und verinnerlicht, ergibt sich eine Vielzahl von Möglichkeiten sich erfolgreich, auch gegen eventuell bewaffnete Angreifer, zu verteidigen. Jeder kann individuell im Rahmen seiner körperlichen und mentalen Fähigkeiten dieses effektive System erlernen.

 

It´s good to be us

 
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

©2020 Detlef Hoyer. Erstellt mit Wix.com